Packliste fürs Festival-Camping

Was braucht man für Festivals noch mal alles auf dem Campingplatz? Diese besonders detaillierte Packliste hilft dir, an alles zu denken.

Festival-Camping

Amazing Lists nervt nicht mit Cookies, Popups, Bannern oder Klickstrecken. Werbung gibt es hier nur in Form von Links zu Amazon:  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Zelt [Pixabay 24500]Es geht wieder zum Festival-Camping! Beschäftige dich dafür rechtzeitig mit deiner Festival-Packliste: Dann kannst du noch besorgen, was noch fehlt – direkt mit den unten folgenden Amazon-Links.

Die Links bewerben dabei keine konkreten Artikel, sondern Ergebnislisten – dein Produkt auswählen kannst du jeweils selber!

T-Shirts [Pixabay #150527]Nicht in der Packliste auf dieser Seite stehen Klamotten: Denke an ausreichend Unterhosen und T-Shirts! Vielleicht helfen auch die Amazon-Rubriken Musikfanshirts und Spaßbekleidung.

Außerdem denke an deine Dokumente:  Ausweis, Kreditkarte, Versichertenkarte, Tickets, evtl. eine Parkkarte.


Ein Festival ohne Packliste  😧

Stell dir vor, es ist soweit: Das Festival-Abenteuer beginnt, und du bist endlich auf dem Campingplatz. Du willst dein Lager aufschlagen, greifst in deinen Bollerwagen, aber findest... kein Zelt. Ach ja, dieses kleine Detail hast du glatt vergessen! Wärst du doch besser noch mal eine Packliste durchgegangen.

Nach einem Anflug von Panik tauchst du erst mal in den Camping-Trubel ab. Vielleicht findest du neue Freunde. Mit viel Platz im Zelt.

Backpacker [Pixabay #7671822]Die Nacht bricht an, und du hast Spaß – aber noch immer keinen Schlafplatz. Was ist eigentlich mit deinem Schlafsack? In deinem Rucksack findest du nur eine Luftpumpe und ein zu großes Campingkissen. Von Schlafsack, Isomatte oder gar einer Zeltlampe keine Spur. Du seufzt und machst es dir zwischen anderen Zelten "gemütlich" – ohne Wärmflasche, ohne Ohrstöpsel und definitiv ohne Noise Cancelling.

Am nächsten Morgen wachst du vom Lärm der Festival-Camper auf, leicht fröstelnd und mit dem dringenden Bedürfnis nach Kaffee. Du kramst nach deiner Kaffeepresse... vergessen. Wie war das mit der Packliste? Du hast nicht mal eine Thermoskanne oder Trinkflaschen dabei. Dein Magen knurrt, und du erinnerst dich an die Brote und Aufstriche, die Konservengerichte und Knabbereien, die du... ach ja, auch vergessen hast.

Du beschließt, dich wenigstens frisch zu machen. Doch statt deinem Kulturbeutel findest du nur einen Müllbeutel. Handtuch, Deo, Zahnbürste, Reiseshampoo? Fehlanzeige. Du seufzt und wischst dir mit einem Feuchttuch – deinem einzigen Hygieneartikel für das Festival – über das Gesicht und schreibst in Gedanken viele weitere Dinge auf deine Packliste für nächstes Jahr.

Als über dem Campingplatz der Regen einsetzt, suchst du nach deinem Regenponcho und den Gummistiefeln – findest aber nur Flip-Flops, die im Matsch eines Festivals wenig hilfreich sind. Wie zum Hohn fallen dir auch der Sonnenschutz und die Sonnenbrille in die Hände, an die du auch ganz ohne Packliste gedacht hast. Du gesellst dich schnell zu einer Runde Beer-Pong im Trockenen unter einem Pavillon und man fragt dich nach einer Boombox für mehr Festival-Stimmung. Wieder kannst du nur mit leeren Händen antworten. Party-Lichter? Auch Fehlanzeige. Nicht mal ein Kartenspiel hast du dabei.

Drei Tage später hast du trotzdem viel gelacht, getanzt und neue Freunde gefunden. Am Ende zählt eigentlich gar nicht die perfekte Packliste. Selbst wenn du alles vergessen hast: Das Festival selbst bleibt unvergesslich.


Packliste mit 120 Dingen!


Nützliches


Notfälle


Party


Abhängen



Und ein paar Extra-Tipps:


Festival-Sound

SOUNDBOKSAktuell ist sie die am häufigsten anzutreffende Box auf dem Festival-Campingplatz: Überall beschallen dich Camping-Gruppen mit der 3. Generation der SOUNDBOKS. Sie nennt sich selbst die lauteste tragbare Bluetooth-Box überhaupt – mit bis zu 126 dB.

Ihre Akkus halten bis zu 40 Stunden und sind auswechselbar. Bluetooth 5.0 bringt höhere Reichweite und geringeren Stromverbrauch und verbindet zwei Smartphones gleichzeitig. Am wichtigsten aber fürs Festival: Sie ist spritzwasserfest, darf dreckig werden und auch mal umfallen – und hämmert weiter, als wäre nichts gewesen.


Festival-Power

ECOFLOW RIVER 2 MAXFür Musik, Smartphones und womöglich einen Kühlschrank brauchst du reichlich Strom. Für ein mehrtägiges Festival hilft da am besten eine Powerstation. Sie besitzt nicht nur USB-Ladebuchsen, sondern sogar Steckdosen mit 220-Volt-Wechselstrom.

Die ECOFLOW RIVER 2 MAX hat den Produkttest von Powerstations der Stiftung Warentest gewonnen – nachzulesen im Artikel "Steckdosen für unterwegs". Eine Ladung lädt z.B. ca. 40 Smartphones. Über ihre Bluetooth-App kann man den Ladestand kontrollieren und sogar Ladegeschwindigkeiten für Smartphones anpassen.


Music Unlimited

Amazon Music UnlimitedUnendlich Musik geht auch ohne Spotify: Mit einem Gratis-Monat bei Amazon Music Unlimited machst du auf dem Campingplatz ohne Ende Musik – mit zig Millionen Titeln und kuratierten Playlists und Radiosendern zu jedem Musikstil.

Unterwegs kannst du dafür die Datenrate reduzieren – oder: ganz offline hören. Finde dafür schon vor dem Festival die richtigen Playlists und mach sie mit Unlimited offline verfügbar.


Faltflasche

Platypus-FaltflascheDieses Accessoire kaufen die meisten nicht fürs Campen, sondern fürs Festival-Gelände: Wenn Flaschen dort nicht erlaubt sind, geht an der Wasserstation auch eine faltbare Flasche.

Platypus SoftBottles gibt es mit großem Volumen von 1 Liter. Sie haben bei Amazon gute Bewertungen und einen einfachen Schraubverschluss. Kleinere Alternativen mit Bissventilen gibt es von AONIJIE und von SINOVATI.


Packliste als PDF

Festival-Packliste als PDFDie Festival-Camping-Packliste von dieser Seite gibt es auch in einer PDF-Version mit allen 12 Kategorien von Zelten über Kochen bis zum Abhängen auf insgesamt sechs Seiten – zum Ausdrucken oder für den Bildschirm, in großer Schrift, auch auf dem Smartphone gut lesbar. Alle Produkte sind darin anklickbar und mit Amazon-Ergebnislisten verlinkt.

Du darfst die Originaldatei beliebig versenden oder zum Download anbieten: Sende sie zum Beispiel gern an deine Festival-WhatsApp-Gruppe!


Andere Packlisten

Das Internet ist voll von weiteren Packlisten. Meistens platzieren die Seitenbetreiber dort ebenfalls Links zu Onlineshops und erhalten so bei Käufen Provisionen oder bewerben eigene Produkte. Ich empfehle folgende weitere Festival-Camping-Packlisten – mit guten Infos und unaufdringlicher Werbung.

Packliste FestivalDie Website Renner XXL, ansonsten auf Wanderbekleidung in Übergrößen spezialisiert, bietet eine "Packliste Festival" mit Ankreuzfunktion direkt auf der Website oder als PDF zum Ausdrucken.

Schön sind die Hinweise zum Umfang: So soll man bitte "mindestens 3 Handtücher" einpacken und "mindestens 5 T-Shirts". Du wirst außerdem daran erinnert, was du vor der Abfahrt ggf. organisieren musst (Haustiere bei Freunden abgeben) und was du zum Festival-Camping nicht mitnehmen darfst oder solltest (Glasflaschen, Gaskartuschen, Kreditkarten).


die-festival-packliste.deDie fast werbefreie kleine Website mit der selbst erklärenden Adresse "die-festival-packliste.de" beschreibt in sieben Kategorien verständlich, woran man denken muss, bevor man zu einem Festival-Camping startet.

Hier lernen Festival-Einsteiger erst einmal das Wichtigste, das man wirklich nicht vergessen darf. Und wenn du dann vor Ort eine Luftpumpe, einen Wasserkanister oder ein Schneidbrett vermisst... leihst du dir das halt bei deinen Camping-Nachbarn. (Oder du checkst vorher sicherheitshalber doch noch mal die komplette Packliste auf dieser Seite.)


Diese Website ist ein reines Hobby und generiert nur wenige Euro. Unterstütze mich daher und setze einen Link, falls sie dir gefällt – z. B. in sozialen Medien.

Kontakt

N i k o   B ä r s c h
danke@amazing-lists.de
WhatsApp  |  Signal  |  Telegram  |  X

Impressum  |  Datenschutz  |  Provisionen